Entwurfsvermessung

Einrichten und Messen von Präzisionslage- und Höhenfestpunktfeldern; Aufmessen von Gleisen, Weichen und sonstigen Eisenbahnanlagen für gleisgeometrische Berechnungen Überprüfung der Lichtraumprofile und Erfassung von Zwangspunkten. Messung und Berechnung der Gleisvermarkungspunkte sowie zur Gleisinstandhaltung. Messen von Querprofilen und Sonderlageplänen für die Langsehnen Ingenieurbauwerke.

Trassierung

Durchführung gleisgeometrischer Trassenberechnungen mit Erarbeitung der Trassierungsentwürfe, Weichenskizzen und Weichenhöhenplänen mit Berechnung aller Geometriedaten und Gradienten.

Baubegleitende Vermessung

Während der Bauausführung führen wir alle relevanten Arbeiten aus:

  • Absteckung der Gleise, Weichen, Bahnsteige, Oberleitungen, Ingenieurbauwerke, Absteckungen für Kabeltiefbau und Tiefenentwässerung
  • Engstellenvermessung (Lichtraum)
  • Anbringen von Gleisvermarkungen an Oberleitungsmasten; Aufmessen von Gleisvermarkungspunkten und Berechnung der Koordinaten mittels Ausgleichung mit BETAN-NEPTAN einschließlich Herstellen der Trassenpläne
  • Kontroll- und Überwachungsmessungen
  • Bestandsvermessung des neuen Bauwerks

Sondervermessung

An einigen Objekten sind spezielle Kenntnisse und Erfahrungen notwendig für die gesonderte Messungen und Auswertemethoden erforderlich sind:

  • Messung und Berechnung der Brückenbalken von stählernen Eisenbahnbrücken
  • Deformationsmessungen

DB-GIS

Mit dem Geografischen Informationssystem der Deutschen Bahn (DB GIS) können in verschiedenen Fachschalen u.a. die Gleisnetzdaten, die Geländeinformationen, die Eisenbahnsicherungstechnik, die Lichtraumeinschränkungen usw. erfaßt und verwaltet werden. Wir erfassen die Daten durch örtliche Messungen, arbeiten die Ergebnisse in das DB-GIS ein, pflegen Bestandsdaten, löschen ungültige Bestände. Mit der entsprechenden Software, einem geschulten Personal und enger Zusammenarbeit mit den entsprechenden Bahndienststellen werden alle erfassten Daten in das DB GIS eingearbeitet.